18
Jun 17

Challenge Cup 2017 geht an Heinz Zengerle

Sieger: Steffen Simon (3.), Heinz Zengerle (1.), Jessica Veyhelmann (2.)Die meisten Spieler betraten Neuland, als sie sich am vergangenen Samstag im Sportpark Linter zum Challenge Cup 2017 einfanden.
Nur wenige hatten vorher Erfahrungen bei einem offiziellen Turnier der German Shuffleboard Association (GSA) gesammelt. Und genau das war der Grund warum die GSA den Challenge Cup ins Leben gerufen hat.
Shuffleboard: Spiel für alle GenerationenNeu eingetretene Mitglieder sowie in der aktuellen Rangliste zur Zeit nicht ganz vorne platzierte Shuffler sollten die Gelegenheit erhalten, ihre Shuffleboard-Fähigkeiten unter Wettkampfbedingungen zu demonstrieren. Dies gelang den 24 Aktiven aus den vier Standorten Langenselbold, Limburg, Ludwigshafen und Meerbusch auf eindrucksvolle Weise.
Das Wichtigste war jedoch, dass allen Teilnehmern die Freude am Spiel anzumerken war. So wird mancher Shuffler beim erstmals ausgetragenen Challenge Cup den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft auf den Shuffleboard-Courts gelegt haben.
Am besten gelang dies in diesem Jahr Heinz Zengerle aus Ludwigshafen, der sich nach zunächst etwas holprigen Start stetig steigerte und das Endspiel gegen die bis dahin unbesiegte Jessica Veyhelmann aus Limburg gewann.
Voll konzentriert: Fabienne, Isabel, Melina, Julienne und HannahDas kleine Finale bestritten zwei Shuffler der Langenselbolder Trainingsgruppe. Steffen Simon aus Niedermittlau behielt dabei im Duell mit Denise Mohr aus Freigericht die Oberhand.
Die weiteren Plätze der Top 8 gingen allesamt nach Limburg. Noelle Fluck landete auf Rang 5, gefolgt von Sacha Blättel, Elena Bastian und Hannah Kögler.
Das Team vom Sportpark Linter hatte wie immer für hervorragende Bedingungen gesorgt, so dass sich die Teilnehmer ganz auf ihr Spiel konzentrieren konnten.
Hohen Besuch erhielten die Spieler dann noch zur obligatorischen Siegerehrung: Landtagsabgeordneter Joachim Veyhelmann hatte bereits im Vorfeld seinen Besuch avisiert, nicht ahnend, dass er dann seiner Tochter Urkunde und Pokal für den 2. Platz überreichen durfte.
Teilnehmer Challenge Cup 2017
Siegerfotos und das gemeinsame Bild aller Beteiligten durften natürlich nicht fehlen, bevor man sich zum gemeinsamen Abendessen traf. Ein Ortswechsel war dafür diesmal nicht mehr nötig, denn seit neuestem verfügt der Sportpark über eigene Gastronomie. Die italienisch geprägten Gerichte vom "Al Golfo" überzeugten alle Anwesenden und sorgten für einen harmonischen Ausklang des Turniertages.

Manche der Shuffler haben nicht nur Geschick mit dem Cue, sondern glänzen auch mit anderen Fähigkeiten. Neu-Mitglied Ulrich Heun aus Limburg liebt offensichtlich auch das Fotografieren und so hat er uns freundlicherweise mit vielen tollen Schnappschüssen vom Challenge Cup versorgt. Dafür ein besonderer Dank der Shuffleboard-Gemeinde.

Die Bilder gibt es hierFotograf und Shuffler Uli Heun in Aktion

Die Ergebnisse im Detail:
1. Zengerle Heinz Ludwigshafen
2. Veyhelmann Jessica Limburg
3. Simon Steffen Niedermittlau
4. Mohr Denise Freigericht
5. Fluck Noelle Limburg
6. Blättel Sascha Limburg
7. Bastian Elena Limburg
8. Kögler Hannah Limburg
9. Dastis Rosi Limburg
10. Kögler Oliver Limburg
11. Sammel Bernhard Limburg
11. Harms Sabine Limburg
13. Touretzoglou Isabel Limburg
13. Zengerle Andrea Ludwigshafen
15. Fluck Julienne Limburg
15. Bastian Sandra Limburg
17. Touretzoglou Melina Limburg
17. Stiegen Friedhelm Meerbusch
17. Brug Manfred Ludwigshafen
17. Heun Ulrich Limburg
21. Ibel Eberhard Limburg
21. Fluck Uta Limburg
21. Blättel Marion Limburg
21. Sammel Gisela Limburg

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentare nach three months wurden deaktiviert.