08
Apr 14
Weiterlesen →

Deutschland gewinnt Länderspiel gegen Norwegen (Update)

Update: Die Bilder des Wochenendes sind online.

Auch im dritten Anlauf waren die deutschen Shuffler nicht zu bezwingen. Mit 29,5:19,5 bei den Herren und 24,5:11,5 bei den Damen siegte Deutschland im Shuffleboard-Länderspiel gegen Norwegen und behält damit eine blütenweiße Weste.
Bereits am Freitag waren die sieben Herren und sechs Damen aus Oslo angereist, um noch Gelegenheit zum Training auf dem für sie ungewohnten Untergrund zu haben.
Am Samstag Morgen begrüßte Langenselbold’s Bürgermeister Jörg Muth die ausländischen Gäste, bevor beide Mannschaften Aufstellung zum Abspielen der jeweiligen Nationalhymnen nahmen und die Spiele offiziell beginnen konnten.

Weiterlesen...
28
Mar 14
Weiterlesen →

Neues Gesicht für unsere Webseite

Der Internetauftritt der German Shuffleboard Association e.V. (GSA) präsentiert sich in neuem Gewand.
Getreu der philosophischen Heraklit Erkenntnis „nichts ist so beständig wie der Wandel“ möchten auch wir den Veränderungen in der virtuellen Welt Rechnung tragen.

Optisch aufgefrischt, technisch auf dem neuesten Stand und inhaltlich optimiert werden wir den geneigten Leser auch in Zukunft über Shuffleboard in Deutschland informieren.

Weiterlesen...
28
Mar 14
Weiterlesen →

Länderspiel Deutschland - Norwegen

Am Wochenende 5./6. April findet in Langenselbold das Shuffleboard Länderspiel zwischen Deutschland und Norwegen statt.

In den bisherigen beiden Begegnungen hatte jeweils Deutschland das bessere Ende für sich, allerdings ist zu konstatieren, dass die norwegischen Shuffler sich in den vergangenen Jahren enorm weiterentwickelt haben und die Spiele zunehmend umkämpfter wurden. Insofern wird für Spannung gesorgt sein, wenn es zum erneuten Aufeinandertreffen kommt.

Weiterlesen...
23
Feb 14
Weiterlesen →

Marius Runge Sieger beim Selbold-Cup 2014

Insgesamt 680 Scheiben wurden beim Selbold-Cup 2014 gespielt und dennoch brachte erst die letzte Disc die Entscheidung, bei der Marius Runge aus Meerbusch den ersten Turniergewinn seiner Shuffleboard Karriere feiern konnte.  Der 21-jährige Sport- und Eventmanagement Student setzte sich in einem spannenden Finale gegen die amtierende Deutsche Meisterin Birgitt Hußmann aus Langenselbold durch und durfte sich, passend zur Olympiade, über die ihm übereichte Goldmedaille freuen.

Weiterlesen...
27
Jan 14
Weiterlesen →

Shuffleboard auf der Kreuzfahrtmesse

Bei der bestens organisierten 4. Mittelhessischen Kreuzfahrtmesse in Wetzlar war auch in diesem Jahr wieder die GSA eingeladen um Shuffleboard zu präsentieren.
Alle namhaften Reedereien waren vertreten und mehr als 1000 Besucher konnten sich einen Tag lang an Ständen und bei Informationsvorträgen
über die verschiedenen Kreuz- und Flussschifffahrtsmöglichkeiten informieren.

Weiterlesen...
24
Dec 13
Weiterlesen →

Mitgliederversammlung 2013: Oliver Schwarten neuer Geschäftsführer

Auf der Mitgliederversammlung am 21. Dezember wurde Oliver Schwarten aus Meerbusch einstimmig zum neuen Geschäftsführer der German Shuffleboard Association e.V. (GSA) gewählt.

Entsprechend der Jahreszeit hatte das Team um Ina Schwarten die Veranstaltungsstätte liebevoll vorbereitet. Vorweihnachtliche Tischdeko sowie ein zweites Frühstück warteten auf die Teilnehmer der erfreulich gut besuchten Versammlung. Insgesamt 22 Mitglieder hatten sich auf den Weg nach Meerbusch gemacht, um die Weichen für das nächste Jahr zu stellen.

Weiterlesen...
01
Dec 13
Weiterlesen →

Birgitt Hußmann Deutsche Meisterin 2013

Spannung bis zur letzten Disc
Erst die letzte Scheibe brachte die Entscheidung: wer darf sich fortan Deutscher Meister 2013 nennen?

In einem Spiel, bei dem Oliver Schwarten lange Zeit die besseren Karten zu haben schien, triumphierte am Ende dann doch seine Kontrahentin Birgitt Hußmann. Ihr gelang es, sich trotz eines Rückstands wieder heran zu kämpfen und so das  Endspiel wieder spannend zu machen. Und dennoch wäre die Aufholjagd beinahe umsonst gewesen, hätte Oliver Schwarten seine letzte Disc in den Punkten platziert. 
Des einen Leid ist bekanntlich des anderen Freud', und so jubelte schlußendlich Birgitt Hußmann als die Scheibe nicht ihren Weg in die Punkte fand.

Weiterlesen...