03
Dec 19
Weiterlesen →

Dieter Hußmann ist Deutscher Meister 2019

Dieter Hußmann aus Meerbusch gewann am vergangenen Wochenende in Rodenbach die Deutsche Meisterschaft 2019.
Gut Ding will bekanntlich Weile haben und so dauerte es 13 Jahre bis der im letzten Jahr nach Meerbusch zurückgekehrte GSA-Präsident nach 2006 seinen zweiten Deutschen Meister Titel feiern konnte. Er besiegte im Endspiel den Limburger Klimis Touretzoglou, der erstmals das Finale des wichtigsten Turniers der German Shuffleboard Association (GSA) erreichte. Daher überwog bei Spielende auch bei seinem Kontrahenten aus Hessen die Freude über seinen großen Erfolg.

Weiterlesen...
07
Nov 19
Weiterlesen →

Gold für Deutschland - Fabienne Fluck ist Weltmeisterin

Die Geschichte der German Shuffleboard Association e.V. (GSA) ist um ein glänzendes Kapitel reicher, denn erstmals seit der Gründung in 2005 gewann ein GSA-Mitglied die Einzel-Weltmeisterschaft.
Geschafft hat dies das erst 15-jährige Ausnahmetalent (falls man bei einer Weltmeisterin noch von Talent sprechen darf) Fabienne Fluck aus Limburg.Sie siegte im Finale souverän gegen die US-Amerikanerin Debbie Stuart.
Silber und Bronze gewannen die deutschen Herren. Torben Hußmann aus Langenselbold zog als Einziger ungeschlagen ins Finale ein und lag, nach gewohnt sicherem Spiel, zunächst in Führung, bevor sich das Spielglück seinem Kontrahenten, dem Norweger Mats Graff Wang zuwandt. Am Ende fehlten wenige Zentimeter zum ganz großen Erfolg. Im kleinen Finale um Platz 3 nahm das Spiel einen ähnliche Verlauf, diesmal neigte sich die Waage jedoch zu Gunsten des deutschen Teams. Nach zähem Beginn kam der Meerbuscher Dieter Hußmann immer besser ins Spiel und belohnte sich für ein sehr gutes Turnier mit dem Sieg über Evan Engell aus Kanada.

Weiterlesen...
15
Sep 19
Weiterlesen →

Melina Touretzoglou ist Deutsche Jugendmeisterin 2019

Melina Touretzoglou hat am vergangenen Sonntag die Deutsche Jugendmeisterschaft im Shuffleboard gewonnen. In einem spannenden Finale, das lange auf des Messers Schneide stand, behielt die 13-jährige Limburgerin im Duell mit ihrer 16-jährigen Schwester Isabel die Oberhand umd sicherte sich erstmals den Siegerpokal der German Shuffleboard Association e.V. (GSA). Isabel Touretzoglou konnte damit ihre Finalteilnahme und den 2. Platz aus dem Vorjahr wiederholen.
Im Spiel um Platz 3 kam es ebenfalls zu einem Familienduell: dabei sicherte sich Fabienne Fluck den Platz auf dem Treppchen im Duell mit ihrer Schwester Julienne. Auf Rang 5 landete schließlich die Dritte im Bunde, Noelle Fluck, gefolgt von der Vorjahresdritten, Franka Lengwenus.

Weiterlesen...
18
Aug 19
Weiterlesen →

Jugend schlägt Erfahrung - Fabienne Fluck gewinnt Limburg Open 2019

Fabienne Fluck gewann am vergangenen Samstag im Sportpark Linter die Limburg Open 2019.
Die amtierende Europameisterin bezwang im Endspiel auf der heimischen Anlage den Gründer und Präsidenten der GSA Dieter Hußmann aus Meerbusch. Nach durchwachsenem Start in der Vorrunde war die Limburgerin im weiteren Verlauf nicht mehr zu stoppen und holte sich am Ende souverän den Pokal für den Gewinn des Ranglistenturniers der German Shuffleboard Association e.V. (GSA).

Weiterlesen...
01
Jul 19
Weiterlesen →

Oliver Kögler siegt beim Challenge Cup 2019

Oliver Kögler heisst der Gewinner des diesjährigen Challenge Cup Turniers, das am vergangenen Samstag im Sportpark Linter ausgetragen wurde.
Der 51-jährige Limburger siegte nach leichten Startschwierigkeiten am Ende souverän bei der 3. Auflage des Ranglistenturniers der German Shuffleboard Association e.V. (GSA). Sein Gegner im Finale war der ebenfalls aus Limburg stammende Fabian Lengwenus, der sich den Einzug ins Endspiel durch starke Leistungen während des gesamten Turnierverlaufs verdient hatte.

Weiterlesen...
16
Jun 19
Weiterlesen →

Frank Bähren gewinnt Meerbusch Shuffleboard Open 2019

Frank Bähren heißt der Titelträger der Meerbusch Shuffleboard Open 2019. Er gewann am vergangengen Samstag in der Osterather Grundschulhalle am Wienenweg das Endspiel gegen Torben Hußmann aus Langenselbold und sorgte somit dafür, dass der Siegerpokal in Meerbusch bleibt. Das Finale war hart umkämpft. Nach Ende der regulären 8 Durchgänge hatte es zunächst Unentschieden gestanden, so dass eine Verlängerung notwendig wurde. Darin hatte dann der Meerbuscher das glücklichere Ende für sich.
Im kleinen Finale siegte Hubert Fluck aus Limburg gegen den Meerbuscher Dieter Hußmann.

Weiterlesen...