30
Jun 13

Shuffleboard präsentiert sich bei Mission Olympic in Ibbenbüren

Einen ganzen Tag lang hatten die Bürger von Ibbenbüren, einer 51.000-Einwohner-Stadt im Tecklenburger Land bei Osnabrück, die Gelegenheit Shuffleboard näher kennen zu lernen. Im Rahmen von "Mission Olympic galt es, Menschen in Bewegung zu bringen und Aktivitätspunkte zu sammeln.
Mission Olympic ist ein bundesweiter Städtewettbewerb im Breitensport. Beim jährlich ausgetragenen Wettbewerb zwischen ausgewählten Städten wird „Deutschlands aktivste Stadt“ gesucht.

Vor Ort gaben Kerstin und Sebastian Runge von 8 bis 18 Uhr Hilfestellung, wie man die Scheiben am besten in die Punktefelder bugsiert. Anfangs bei Nieselregen hielt sich der Andrang noch in Grenzen, ab etwa 10 Uhr war die Spielbahn jedoch ohne Pause in Benutzung. So spielten im Laufe des Tages mehrere hundert Ibbenbürener von 5 bis 80 Jahren mit viel Spaß Shuffleboard.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentare nach wurden deaktiviert.