09
Aug 15

Shuffleboard mit Lukas Podolski bei „Schlag den Star“

TV-Star Elton mit Fußballnationalspieler Lukas PodolskiBereits zum dritten Mal wurde Shuffleboard als Spiel in der Game Show „Schlag den Star“ von Pro Sieben präsentiert.
Dieses Mal stand die Show unter einem besonderen Stern. Fußball-Weltmeister und Kölner Publikumsliebling Lukas Podolski trat gegen „Edelfan“ und Moderator Elton zum Duell um 50.000 Euro für soziale Zwecke an.
Außerdem hatte Gastgeber Stefan Raab erst kürzlich den Rückzug aus seinen diversen Fernseh-Aktivitäten bekannt gegeben. So war für genügend Gesprächsstoff und Interesse gesorgt.
Zur Prime Time am Samstag Abend verfolgten bundesweit knapp 2,5 Millionen Zuschauer die Sendung.
Wie bei den vorherigen Sendungen auch wurde die German Shuffleboard Association e.V. (GSA)  wieder mit der Durchführung  des Events betraut.


Die GSA lieferte Court, Discs und Cues und überwachte in Person von Präsident Dieter Hußmann und Geschäftsführer Oliver Schwarten als Schiedsrichter den korrekten Spielablauf.
Für die Fernsehtauglichkeit wurde das Format kurzerhand in ein „Best of three“ Match gewandelt, so dass derjenige Spieler, der zuerst zwei Durchgänge à 8 Scheiben für sich entscheiden kann, das Spiel gewinnt.
Nach jeweils einem Probeschuss zum Kennenlernen der Bahn konnte Elton den ersten Durchgang gewinnen. Im zweiten Durchgang stand es nach acht gespielten Scheiben Unentschieden, so dass ein weiteres Frame gespielt werden musste.
Dabei hatte wiederum Elton die Nase vorn und entschied so das Spiel Shuffleboard für sich. Das sollte ihm dennoch nicht zum Gewinn der Show reichen, denn Weltmeister Lukas Podolski holte sich am Ender der Show den Siegerscheck von 50.000 Euro für seine Stiftung ab.
Auch die GSA freut sich über die knapp 15 Minuten Präsenz zur besten Sendezeit  und eine gute Promotion für Shuffleboard.
Hier gibt’s das Video!
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentare nach three months wurden deaktiviert.