26
Oct 15

Die Gruppengegner der deutschen Shuffler

Für alle Eingeweihten und Interessierten gibt's nachfolgend die Gruppengegner unserer deutschen WM-Teilnehmer:

Irene Hoffmanns
Shirley McCullough, USA
Lorrain Laylon, CAN
Kathy Brennan, USA
Pam Hill, GBR
Lille Nielsen, NOR

Birgitt Hussmann
Jeannie Andreews, USA
Doreen Norman, CAN
Marilynn Phifer, USA
Anne-Lise Flatland, NOR
Thanh Seybold, VNM

Ulla Voltin
Landy Adkins, USA
Marlene Corbeil, CAN
Alice Enos, USA
Gail Laferriere, CAN
Mona Grytten, NOR

Ilse Wendland
Erika Berg, CAN
Siggy Gudzus, CAN
Sandi Quinn, USA
Aniken Gjelseth, NOR
Susan Gawinski, USA


Frank Bähren
Roy Babcock, CAN
Bob Smith, USA
Norman Lindsay, CAN
Bob Zaletel, USA
Hallvard Flatland, NOR
Kazunari Hatanaka, JPN
Igor Ekert, RUS

Dieter Hoffmanns
Bill Hoyer, USA
Jim Corbeil, CAN
John Brown, USA
Jonathan Schnapp, USA
Arnfinn Berg, NOR
Toshio Kohda, JPN
Luiz Pimentel, BRA

Dieter Hussmann
Ralph Webb, CAN
Stan Quinn, USA
Roy Norman, CAN
Erik Hahmann, USA
Pal Gjelseth, NOR
Masanobu Takahashi, JPN
Paulo Pavao, BRA

Sebastian Runge
Ken Offenther, USA
Murray Burnett, CAN
Rosaire Cote, USA
Bob Jr. Jones, USA
Petter Nielsen Berg, NOR
Ted Gawinski, POL
Marcos CArdoso, BRA

Stefan Stadtmüller
Allen Dronsfield, USA
Bill Bryan, CAN
Frank Niziolek, USA
George Adkins, USA
Olav Hansson, NOR
Terje Habsseb-Tangen, NOR
Igor Khusainov, RUS

In den einzelnen Gruppen spielt zunächst Jeder gegen Jeden. Danach spielen die beiden Besten jeder Gruppe um die Plätze 1 bis 16, die Gruppendritten und -vierten um die Plätze 17 bis 32, usw.

Update zum 1.Spieltag folgt morgen.


 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentare nach three months wurden deaktiviert.