30
Oct 15

WM Titel beide an USA

Team Germany 2015Alice Enos und Bob Jones Jr. heissen die neuen Titelträger der Einzel-Weltmeisterschaft im Shuffleboard.
Die US-Amerikanerin Alice Enos besiegte in einem spannenden Spiel Maureen Bryan aus Kanada, während bei den Herren im reinen US-Derby Bob Jones Jr. aus Ohio Lokalmatador Rosaire Cote vom Clearwater Shuffleboard Club in Schach halten konnte.
Dritter wurde Alan Dronsfield vor Frank Niziolek (beide USA). Bei den Damen sicherte sich Landy Adkins (USA) den Platz auf dem Treppchen vor Lorraine Layton (CAN).
Wie unschwer zu erkennen, ist die Dominanz der Nordamerikner im Shuffleboard ungebrochen. Hier macht sich das fast tägliche Spielen auf den Betoncourts deutlich bemerkbar.
Die Europäer, darunter auch die deutschen Spieler, zeigen zwar immer wieder gute Spiele, können diese Leiistung aber nicht in jedem Spiel wiederholen. So bleiben am Ende die USA und Kanada bisher unter sich, wenn es um die Top-Platzierungen geht. Rühmliche Ausnahme bisher war der 2. Platz von Torben Hussmann 2011, der jedoch genau wie Marius Runge in diesem Turnier studienbedingt verhindert war.
Dennoch dürfen die deutschen Shuffler zufrieden sein. Mit Sebastian Runge auf Platz 18 und Birgitt Hußmann auf Platz 35 als jeweils beste Spieler haben sie sich gut geschlagen.
Im nächsten Jahr steht die Team-WM in der Nähe von Orlando, Florida an. Die Verantwortlichen werden alles daran setzen,  dann wieder eine schlagkräftige Mannschaft ins Rennen zu schicken.

Zunächst steht aber am heutigen Abend noch die feierliche Siegerehrung im Rahmen des "Award-Banketts" an, dem grossen Abschlußabend der Weltmeisterschaft. Danach reist ein Teil der deutschen Mannschaft wieder nach Hause, andere gönnen sich noch ein paar Tage Urlaub in der Sonne Floridas. Präsident und Schatzmeisterin nutzen die Gelegenheit vor Ort den nächsten Austragungsort zu inspizieren. Dazu treffen sich die Beiden am kommenden Montag mit der Sports Commission in Orlando um das ein oder andere in Erfahrung zu bringen und so den Grundstein für ein erfolgeiches Abschneiden 2016 zu legen.

Hier die abschliessenden Platzierungen der deutschen Shuffler:

Damen (48 Teilnehmer)
35. Birgitt Hußmann
38. Ulla Voltin
39. Irene Hoffmanns
41. Ilse Wendland

Herren (64 Teilnehmer)
18. Sebastian Runge
43. Dieter Hußmann 
45. Stefan Stadtmüller
48. Frank Bähren
50. Dieter Hoffmanns

Der Vorstand der German Shuffleboard Association e.V. bedankt sich bei allen Spielern für die gezeigten Leistungen und vor allem für das vorbildliche Auftreten während der gesamten WM.
Team Germany 2015 war ein würdiger Botschafter für das deutsche Shuffleboard.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentare nach three months wurden deaktiviert.