25
Feb 18

Selbold Cup bleibt in der Gründaustadt

Selbold Cup 2018: Irene Hoffmanns (3.), Dieter Hußmann (1.), Dominik Hirning (2.)Teilnehmer Selbold Cup 2018Mit Dieter Hußmann und Dominik Hirning standen sich am vergangenen Samstag zwei Langenselbolder Shuffler im Endspiel des Selbold Cups gegenüber. Nach spannendem Verlauf setzte sich am Ende Dieter Hußmann knapp gegen seinen Konkurrenten durch und sicherte sich den Titel bei dem Ranglistenturnier der German Shuffleboard Association (GSA).
Im kleinen Finale gewann Irene Hoffmanns aus Meerbusch gegen den Ranglistenersten und Titelfavoriten Torben Hußmann aus Neu-Isenburg überraschend deutlich.
Sie brachte bereits im Vierelfinale das Kunststück fertig, den amtierenden Vize-Weltmeister Stefan Stadtmüller aus Limburg zu besiegen. Der erholte sich jedoch schnell und erreichte durch seinen Sieg gegen den Meerbuscher Oliver Schwarten Rang fünf.

Freudige Erwartung vor dem TurnierIm Spiel um Platz sieben kam es zum internen Familienduell Vater gegen Tochter. Dabei hatte dann Hubert Fluck gegenüber Tochter Fabienne das bessere Ende für sich. Alle Spieler der Plätze 1 bis 8 durften sich außerdem über Bonuspukte für die deutsche Rangliste freuen.

Insgesamt hatten sich 32 Spieler für das erste GSA-Turnier des Jahres 2018 qualifiziert. Bewährt hat sich dabei der Spielmodus des Verbandes.
Jeweils die beiden Besten aus 8 Vorrundengruppen erreichten die nächste Runde. In vier weiteren Entscheidungsspielen wurden anschließend die Gewinner der drei Pokale ermittelt. Da alle Plätze ausgespielt wurden, blieben auch alle angereisten Teilnehmer bis zum Ende im Turnier. Ebenso bewährt hat sich, dass alle Teilnehmer unabhängig von Geschlecht oder Alter in einem Teilnehmerfeld gegeneinander Spielen. Feierte 15. Geburtstag: Isabel TouretzoglouSo feierte Isabel Touretzoglou aus Limburg als eine der Jüngsten am Turniertag ihren 15. Geburtstag. Dafür und für ihren hervorragenden 17. Platz wurde sie bei der Siegerehrung mit viel Beifall der Anwesenden bedacht.
Endspiel: die Entscheidung nahtMit Werner Fischer aus Ludwigshafen und Gerd Hirning aus Langenselbold konnte die GSA auch wieder zwei Shuffler begrüßen, die mit der erstmaligen Teilnahme an einem Einzel-Turnier ihre Shuffleboard-Karriere starteten.
 

Der Turnierkalender der deutschen Shuffler ist in diesem Jahr besonders reichhaltig gefüllt. Neben den traditionellen deutschen Ranglistenturnieren steht in August die WM in Alberta, Kanada auf dem Programm, gefolgt von der Teilnahme an den Dutch Open im Rahmen der 1. European Games for Traditional Sports in Friesland, Niederlande. Im Mai bereits startet das allererste Turnier in Österreich, die "Vienna Open". Insgesamt 48 Sportler aus Deutschland, Österreich, Tschechien, Kanada und den USA werden dann in Wien um den Titel spielen.
im Fachgespräch: Werner Fischer und Manfred Brug aus LudwigshafenGSA Head of Information Frank Bähren bei der Arbeit, beobachtet von Marianne Stiegen und Rolf KissmannVerdiente Pause: Adi Schwarten, Hans Schumacher, Horst Bähren und Renate Hirning













Die Ergebnisse des Selbold Cups im Detail:

1. Hußmann Dieter Langenselbold
2. Hirning Dominik Langenselbold
3. Hoffmanns Irene Meerbusch
4. Hußmann Torben Neu-Isenburg
5. Stadtmüller Stefan Limburg
6. Schwarten Oliver Meerbusch
7. Fluck Hubert Limburg
8. Fluck Fabienne Limburg
9. Bähren Frank Meerbusch
10. Runge Sebastian Meerbusch
11. Engler Jürgen Rodenbach
12. Hirning Renate Langenselbold
13. Schwarten Ina Meerbusch
14. Kissmann Rolf Krefeld
15. Steffen Simon Niedermittlau
16. Uhl Bernd Bad Soden-Salmünster
17. Touretzoglou Isabel Limburg
18. Voltin Ulla Langenselbold
19. Veyhelmann Jessica Limburg
20. Harms Sabine Limburg
21. Kögler Oliver Limburg
22. Touretzoglou Klimis Limburg
23. Heun Ulrich Limburg
24. Blättel Sascha Limburg
25. Fischer Werner Ludwigshafen
26. Hirning Gerd Langenselbold
27. Stiegen Friedhelm Meerbusch
28. Bähren Horst Meerbusch
29. Brug Manfred Ludwigshafen
30. Schumacher Hans Meerbusch
31. Stiegen Marianne Meerbusch
32. Schwarten Adi Meerbusch

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht* Pflichtfeld