27
Oct 16

WM 2016 - Tag 4 - Hall of Fame

Sebastian Runge HOFDer Tag auf den Courts verlief mit Platz sieben bei den Damen und  Platz sechs bei den Herren zum Abschluß der Vorrunde nicht ganz so wie gewünscht. Der Abend dafür war umso schöner.
Hall of Fame BanquetGrund dafür war die feierliche Einführung des GSA-Gründungsmitglieds Sebastian Runge in die Hall of Fame der International Shuffleboard Association.
Bereits im Verlauf diesen Jahres hatten die Präsidenten der verschiedenen nationalen Verbände ihre Vorschläge für die Aufnahme in diesen erlauchten Kreis eingereicht und am Ende darüber abgestimmt wer von nun an das rot-weiße Jacket als Erkennungszeichen tragen darf.
In seiner Laudatio liess GSA-Präsident Dieter Hußmann noch einmal die verschiedenen Stationen in der Shuffleboard Vita Sebastian Runges Revue passieren.
Anschließend heftete Sebastian's Ehefrau Kerstin unter dem Beifall der anwesenden Familie und der vielen anderen Gäste den traditionellen Pin ans Revers des neuen Hall of Famers.
Neben dem Deutschen durften sich noch zwei weitere Shuffler über diese besondere Ehrung feuen: Don Breau (Kanada) und Bernar Borges (Brasilien).
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentare nach three months wurden deaktiviert.