01
Sep 18

SpeedShuffleboard im September & Oktober 2018

In den beiden Monaten September und Oktober ist wieder SpeedShuffleboard angesagt! Auf Grund von Terminschwierigkeiten an verschiedenen Standorten hat der Vorstand beschlossen, das SpeedShuffleboard Turnier diesmal über volle 2 Monate durchzuführen.

Alle GSA-Mitglieder sind aufgerufen, möglichst viele Punkte an ihren Standorten im SpeedShuffleboard zu holen.

Bei einer Startgebühr von € 5.-- kann jedes Mitglied zu einem beliebigen Zeitpunkt während des Monats Mai an einem der Standorte (Langenselbold, Limburg, Meerbusch, Rheingönheim) seine Leistung abliefern.

Hier noch mal die Regeln:

- 4 Durchgänge à 8 Scheiben, ohne Unterbrechung hintereinander gespielt
- jeweils 2 Durchgänge vom Kopf und 2 Durchgänge vom Fuß des Courts
- die jeweils 1. Scheibe eines Durchgangs ist ein Probeschuss, zählt nicht zum Ergebnis und wird nach dem Schuss vom Court entfernt
- die jeweils folgenden 7 Scheiben eines Durchgangs zählen zum Ergebnis
- Scheiben im "Minus 10" Feld werden mit +10 Punkten gewertet, alle anderen Felder zählen wie gewohnt
- pro Spieler nur 1 Versuch möglich (4 Durchgänge)
- das Gesamtergebnis ergibt sich aus der Summe der mit den 7 Scheiben in den 4 Durchgängen erzielten Punkte

Zum zweiten mal wird bei der Berechnung der Ranglistenpunkte die neue Methodik angewandt. Kurzum bedeuted dies, je höher die Platzierung, desto mehr Ranglistenpunkte werden vergeben. Es zählt also jeder Punkt!

Die Ansprechpartner/Schiedsrichter der einzelnen Standorte sind:

Dieter Hußmann (Langenselbold)
Hubert Fluck (Limburg)
Ina Schwarten (Meerbusch)
Heinz Zengerle (Rheingönheim)

Im Sinne der Chancengleichheit für alle Standorte bitten wir die Schiedsrichter auf die korrekte Ausführung der Durchgänge zu achten.

Allen Teilnehmern viel Erfolg.

Der Vorstand

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht* Pflichtfeld