21
Jan 19

Bernd Uhl siegt beim Selbold Cup 2019

Sieger Selbold Cup 2019; T. Hußmann (2.), B. Uhl (1.), S. Runge (3.)Teilnehmer Selbold Cup 2019Der amtierende Deutsche Meister Bernd Uhl aus Bad Soden-Salmünster siegte beim ersten Ranglistenturnier der GSA im Jahr 2019. Er gewann das Duell der Trainingspartner gegen den Langenselbolder Torben Hußmann.

Dass die Beiden das Endspiel erreichten, war dabei sicher keine Überraschung, denn immerhin standen sich dabei der amtierende Deutsche sowie der aktuelle Europameister gegenüber. Dementsprechend spannend verlief das Finale, das erst mit der letzten Scheibe entschieden wurde.



Den dritten Rang sicherte sich Sebastian Runge aus Meerbusch, der im kleinen Finale gegen die beste weibliche Teilnehmerin, Ina Schwarten, ebenfalls Meerbusch, die Oberhand behielt.
Platz fünf ging an Hubert Fluck aus Limburg, vor dem Meerbuscher Dieter Hoffmanns. Der Ludwigshafener Berhard Tanzmeier zeigte bei seinem ersten Ranglistenturnier eine sehr gute Leistung und landete auf Rang sieben, gefolgt von Klimis Touretzoglou aus Limburg, der die Top 8 komplettierte.


Selbold Cup 2019 bei "Body and Ball"Pflege der Discs unter genauer BeobachtungErstmals wurde der Selbold Cup in der Sport- und Freizeithalle "Body und Ball" ausgetragen. Die deutschen Shuffler fanden dabei hervorragende Bedingungen vor und wurden vom freundlichen Team in der Halle bestens versorgt.
Shufleboard ist seit kurzem fester Bestandteil im Angebot von "Body und Ball" und ist jetzt auch für Gäste und Besucher buchbar, begleitet von Mitgliedern der German Shuffleboard Association, die gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen.
So steht dem Einstieg in diese leicht zu lernende Sportart, die für alle Altersklassen geeignet ist, nichts mehr im Wege.


Insgesamt hatten sich 24 Spieler aus den verschiedenen Standorten in Deutschland für dieses GSA-Turnier qualifiziert. Nach der Gruppenphase in der Vorrunde trafen die besten 16 Shuffler in vier K.O.-Spielen aufeinander, um die endgültigen Platzierungen zu ermitteln. Da die Leistungsdichte im Shuffleboard in den letzten Jahren stark zugenommen hat, dürfen sich Aktive und Zuschauer immer über spannende Matches und spektakuläre Schüsse freuen. Trainingsintensität und Tagesform entscheiden dann oft über Sieg und Niederlage. Und natürlich darf der Heimvorteil nicht vergessen werden, so wie beim Selbold Cup 2019.
Shuffleboard 2019 Selbold Cup1. Teilnahme an GSA-Ranglistenturnier: 7. Platz für Eberhard Tanzmeier








Die Ergebnisse im Detail:
 
Platzierung Name Standort Ranglistenpunkte
1 Uhl, Bernd Bas Soden-Salmünster 70
2 Hußmann, Torben Langenselbold 60
3 Runge, Sebastian Meerbusch 55
4 Schwarten, Ina Meerbusch 52,5
5 Fluck, Hubert Limburg 50
6 Hoffmanns, Dieter Meerbusch 47,5
7 Tanzmeier, Bernhard Ludwigshafen 45
8 Touretzoglou, Klimis Limburg 42,5
9 Stadtmüller, Stefan Limburg 40
10 Hußmann, Dieter Meerbusch 37,5
11 Cegiela, Jessica Limburg 35
12 Hußmann, Birgitt Meerbusch 32,5
13 Touretzoglou, Isabel Limburg 30
14 Hirning, Renate Langenselbold 27,5
15 Simon, Steffen Niedermittlau 25
16 Schwarten, Oliver Meerbusch 22,5
17 Hoffmanns, Irene Meerbusch 18,75
17 Engler, Jogi Rodenbach 18,75
19 Bähren, Horst Meerbusch 13,75
19 Hirning, Gerd Langenselbold 13,75
21 Fluck, Fabienne Limburg 8,75
21 Blättel, Sascha Limburg 8,75
23 Bähren, Frank Meerbusch 3,75
23 Brug, Manfred Ludwigshafen 3,75

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentare nach three months wurden deaktiviert.