16
Jun 19

Frank Bähren gewinnt Meerbusch Shuffleboard Open 2019

Sieger MSO 2019: Hubert Fluck (3.), Frank Bähren (1.), Torben Hußmann (2.)Teilnehmer MSO 2019Frank Bähren heißt der Titelträger der Meerbusch Shuffleboard Open 2019.


Er gewann am vergangengen Samstag in der Osterather Grundschulhalle am Wienenweg das Endspiel gegen Torben Hußmann aus Langenselbold und sorgte dadurch dafür, dass der Siegerpokal in Meerbusch bleibt.


Das Finale war hart umkämpft. Nach Ende der regulären 8 Durchgänge hatte es zunächst Unentschieden gestanden, so dass eine Verlängerung notwendig wurde. Darin hatte dann der Meerbuscher das glücklichere Ende für sich.

Im kleinen Finale siegte Hubert Fluck aus Limburg gegen den Meerbuscher Dieter Hußmann. Platz 5 ging an die beste weibliche Teilnehmerin, Irene Hoffmanns, gefolgt von Oliver Schwarten, beide Meerbusch. Die Top 8 komplettieren Ina Schwarten (Meerbusch) und Steffen Simon aus Niedermittlau.

Gratulation nach dem FinaleKümmerten sich um die Verpflegung der Teilnehmer: Marianne Stiegen und Sina WeingartenDie Meerbusch Shuffleboard Open sind nach der Deutschen Meisterschaft das traditionsreichste Turnier des veranstaltenden Verbandes, der German Shuffleboard Association e.V. (GSA). Bereits seit 2007 wird dieses Ranglistenturnier ausgetragen und jährte sich somit in diesem Jahr zum 13. Mal.

Die zur Zeit besten 24 Shuffler aus Deutschland hatten sich hierfür qualifiziert, darunter die beiden aktuellen Europameister Fabienne Fluck und Marius Runge, Mitglieder des deutschen Weltmeisterteams Irene Hoffmanns uns Birgitt Hußmann sowie der amtierende Deutsche Meister Bernd Uhl. In 8 Vorrundengruppen wurden die 16 Teilnehmer der Endrunde ermittelt, die dann um die Siegertrophäen spielten.

Der Dank des Verbandes geht an das Team der Meerbuscher Shuffler um Ina Schwarten, die bereits am frühen Morgen für den Aufbau der Courts sorgten und alle nötigen Vorbereitungen trafen. Ein Dankeschön gilt auch Marianne Stiegen und Sina Weingarten, die während der gesamten Veranstaltung für die Verpflegung der Teilnehmer sorgten. Nach Turnierende halfen dann alle Beteiligten beim Abbau und so konnte der Abend mit einem gemeinsamen Abendessen ausklingen. Für die Fotos gebührt wie immer Uli Heun unser Dank.
Mit dem Challenge Cup in Limburg wartet in zwei Wochen bereits das nächste Turnier auf die deutschen Shuffler.

Die Ergebnisse im Detail:
 
Platz Name Vorname Wohnort Ranglistenpunkte
1 Bähren Frank Meerbusch 70
2 Hußmann Torben Langenselbold 60
3 Fluck Hubert Limburg 55
4 Hußmann Dieter Meerbusch 52,5
5 Hoffmanns Irene Meerbusch 50
6 Schwarten Oliver Meerbusch 47,5
7 Schwarten Ina Meerbusch 45
8 Simon Steffen Niedermittlau 42,5
9 Runge Marius Meerbusch 40
10 Stadtmüller Stefan Limburg 37,5
11 Hoffmanns Dieter Meerbusch 35
12 Uhl Bernd Bad Soden-Salmünster 32,5
13 Runge Sebastian Meerbusch 30
14 Hußmann Birgitt Meerbusch 27,5
15 Fluck Fabienne Limburg 25
16 Heun Ulrich Limburg 22,5
17 Touretzoglou Klimis Limburg 18,75
17 Engler Jogi Rodenbach 18,75
19 Beinlich Herbert Gründau 13,75
19 Stiegen Friedhelm Meerbusch 13,75
21 Blättel Sascha Limburg 8,75
21 Paar Gerald Limburg 8,75
23 Brug Manfred Ludwigshafen 3,75
23 Brug Ulrike Ludwigshafen 3,75

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht* Pflichtfeld